Menü
Index

Filter für Haupttabellen

Filter für Hauptabellen legen spezielle Filtermöglichkeiten für Ihre ausgewählte Datenbanktabelle fest.
 
Es gibt zum Beispiel 3 verschiedene Filterdialoge für die Tabelle COMPersonen.
 
1. FilterDialog(WelchePersonen) ermöglicht Ihnen auszuwählen, welche Personen Sie in der Tabelle oder dem Serienbrief haben möchten.
 
 
2. FilterDialog(WelcheKennung) ermöglicht Ihnen auszuwählen, welche Kennung die Personen haben sollen, damit Sie in der Tabelle oder dem Serienbrief enthalten sind.
 
 
3. FilterDialog(WelcheBereiche) ermöglicht Ihnen auszuwählen, in welchem Vereinsbereich die Mitglieder sine sollen, damit Sie in der Tabelle oder dem Serienbrief enthalten sind.
 
 
Sie können auch direkt Filter auf einzelne Felder legen. Bsp1.:
 
Erläuterung:
 
Das Feld [Nummer.Person (Nr)] soll größer oder gleich 50 sein UND das Feld [Name] darf nicht Schwarz lauten.
 
Es sollen also Personen ab der Nummer 50 und die nicht mit Namen Schwarz heißen aufgelistet werden.
 
Syntax: [Feldname] Operator Wert Bsp.: [Nummer.Person (Nr)] >= 50
 
 
Bsp2.:
Erläuterung:
 
Hier wurde die Eingrenzung der Daten über einen SQL-Filter erreicht. Dies hat den Vorteil, dass Sie den aus SQL bekannten Syntax für Filter verwenden können.
 
Das Feld [Nummer] soll größer oder gleich 50 sein UND das Feld [Name] darf nicht Schwarz lauten.
 
Der Vorteil von SQLFiltern ist, dass Sie die Verarbeitung der Abfrage beschleunigen und so gerade im Serverbetrieb einen immensen Geschwindigkeitsvorteil mit sich bringen.
 
Syntax: SQLFilter("[Feldname] SQLOperator Wert") Bsp.: SQLFilter("[Nummer] >= 50")
 
ACHTUNG: In Untertabellen werden keine SQLFilter unterstützt.